dali ausstellung – berlin

der maler dali ist sicher jedem ein begriff und zumindest die "weichen" uhren sagem auch dem meisten etwas. zumindest aus dem kunstunterricht, welcher dann doch von jedem, wenigstens mal kurz besucht wurde.

eben jener maler, bzw. menschen, die sich seine werke zu eigen gemacht haben, präsentieren eine kleine (300 werke) ausstellung von dali (ort: domaquaree berlin). sie umfasst, so denke ich nahezu alle zeitlichen schaffensperioden des malers.

der eintritt kostet 10€ oder 8€ (studenten etc.) und man benötigt als "normaler" kunstbesucher ca. 1,5h zum durschschreiten der ausstellung. im anschluss kann man noch für solch kleine unkostenbeiträge, wie 5.800€, werke des meisters erstehen…nun ja wer, wie ich nicht zu der zielgruppe solcher angebote gehört, hat nach der ausstellung nur das gefühl für 8€ etwas wenig gesehn und erfahren zu haben. information gibt es nämlich in der tat nur sehr wenig zu den bildern, und  wenn, dann aus artikeln des magazins "spiegel" von längst vergangenen ausgaben aus den 60’er jahren.

fazit: für den fachmann sicherlich ausreichend und interessant, für den laien jedoch etwas durchwachsen und da die größten/bekanntesten werke fehlen (weiche uhren, das mit den tieren mit den "langen" beinen, etc.) schon sehr mau. muss jeder selbst wissen ob sich das für ihn lohnt. 

Kommentar verfassen