the untouchables

noch nie gehört? kein wunder würd ich sagen…wie schon so oft kenne ich auch diesen film nur "dank" der tv-movie. ich sollte diese "schleich"-werbung langsam einstellen. in zukunft rede ich nur noch von dvd…

der film wurde bereits 1987 in den usa abgedreht, was nette begegnungen mit schauspielern erlaubt, welche heutzutage schon zum sehr alten eisen gehören. in den wesentlichen hauptrollen spielen nämlich ein extrem junger kevin costner, robert de niro und niemand geringeres als sean connery.

sie alle sind teil eines mafia szenarios in den 30’er jahren in chicago. de niro spielt, was sonst, al capone. costner und connery sind die jäger in form eines sonderermittlungsgruppe der polizei. zunächst beginnt die truppe zu viert, wird jedoch schnell auf nur noch zwei tapfere kämpfer reduziert. ihr auftrag ist kein leichterer als al capone hinter gitter zu bringen. nachdem erste fehltritte geleistet werden, beginnt die arbeit zu funktionieren, wobei dabei auch die ersten echten köpfe rollen. über korrupte beamte und bestochene geschworene erreicht man aber zu guter letzt sein ziel.

stein des anstosses ist übrigens der illegale import und vertrieb von alkohol.

schöne schiessereien im guten alten stil, vereinen sich mit gefühlvollen, familienbewussten polizisten. herrliche klischeebilder gibt es zu sehn, die frau kümmert sich um küche und kind, während der mann die welt in ordnung hält. amerika ende der 80’er jahre, zumindest im traum 😉

wer mit mafiafilmen ala der pate was anfangen kann, wird sich auch hier nicht langweilen, jedoch kommt der film an den bekannten klassiker wahrlich nicht herran. auch wenn das gute stück knapp 2 h dauert und dabei durchaus nicht langweilt. eine angenehme unterhaltung für den sonntag abend eben, aber auch nicht mehr.

Kommentar verfassen