the cabrians

das letzte und auch zugleich erste mal gehört habe ich die leute von "the cabrians" am 30.11. im kato in x-berg. auch wenn sie im rahmen des "Flying Ska-Festivals 2007" fast schon untergingen in den line-ups, so konnten sie doch live auf sich aufmerksam machen. mir zumindest sind sie bis zum schluss im ohr geblieben und konnten mich überzeugen eine cd von ihnen zu ergattern.

wenn auch dieser letzte akt schwerer zu bewerkstelligen war, als zunächst erwartet, so hat er sich defnitiv nicht als fehler herrausgestellt und ihre neuste cd ("…for a few pussies more…") lohnt sich somit, find ich.

schon der titel auf ihrer homepage "world famous porno ska mafioso band" spricht für ihren verkörperten spass auf der bühne. sie spielen songs von 2-tone-ska bis reggae. das ganze teils sehr ruhig und entspannt, teils aber auch äußerst intensiv fast schon punkig.

die musik lädt ein zum zurücklehnen und entspannen, kann aber genauso zum tanzen anstiften. eines sind "the cabrians" auf jeden fall und das ist abwechslungsreich. man fühlt sich nach dem anlegen der kopfhörer oder dem einlegen der cd irgendwie, als wäre man grad in der karibik gelandet und von irgendwo tönt diese musik her.

"the cabrians" machen lust auf urlaub. wem das alles nicht reicht, der kann weiter einen bogen um die jungs machen. alle anderen sollten zumindest mal das "internet" nach "hörbeispielen" (auf der homepage gibs auch schon welche) durchsuchen und sich danach ihr eigenes urteil fällen. vielleicht schafft es sogar der ein oder andere zu einem ihrer durchaus seltenen live-auftritte, ich finde jedenfalls es lohnt sich!

Kommentar verfassen