Passt irgendwie zum Thema…

…, wenn man davon ausgeht, dass in diesen Tagen sich wohl relativ viel um die Wahl in den USA gedreht hat. Ich selbst habe zwar dann erste heute morgen feststellen müssen, dass die „Nacht der Nächte“ ja grad vorbeigegangen ist aber gut. Es soll halt Leute geben, die noch besseres zu tun haben, als Nachts aufzubleiben, damit sie sich „Live“-Wahlergebnisse vom anderen Stern Kontinent ansehen können.

Ich konnte jedoch heute morgen durch Querverlinkungen auf diesen Eintrag gelangen und muss sagen, dass er doch erstaunlich viel wahres in sich hat. Zwar kann man das alles schon in Büchern lesen, welche vor Jahren gedruckt worden sind, doch diese persönliche Einschätzung des Ganzen verleiht der Sache einen erstaunlich frischen Anstrich. Einfach ehrlich und erschreckend dadurch.

Die Zukunft aka heutige Gegenwart hätte anders aussehen können. Vielleicht sogar ein wenig so, wie sie die alten Griechen schon als erstrebenswert erachtet haben. Voller Muße, Ruhe und Streben nach Höherem Wissen oder ähnlichem. Stattdessen bekämpft man sich gegenseitig, damit eine Wirtschaft am laufen bleibt, welche schon seit ihrer Geburt von Experten als krank bezeichnet wird und dem Untergang über kurz oder lang bevorsteht.

Krieg als Wirtschaftsfaktor und damit als Grund, damit das System funktioniert…läßt manchen hoffentlich ein wenig neu auf so manchen Konflikt der letzten 50 Jahren schauen oder zumindest eine alte Meinung mal überdenken.

Hoffen wir es und schauen frohen Mutes auf das, was da kommen mag. In den USA, Europa und der Welt!

Kommentar verfassen