Aufgrund eines Rechnerausfalls…

…am S-Bahnhof Wannsee gibt es momentan zwischen S Zehlendorf und S Wannsee keinen S-Bahn-Verkehr!

Location of ZehlendorfWas eine Meldung heute früh auf dem Weg zur Arbeit. Ich war schlichtweg sprachlos. Wie weit ist es gekommen mit den Rechnern? War das die Idee/Vision, die die Menschen hatten, als sie den Rechner erdachten? Wohl kaum. Ich finde so langsam ist das Verständnis und der Umgang mit Rechnern in eine völlig falsche Richtung gegangen.

Der Rechner soll dem Menschen helfen! Der Rechner soll nicht Probleme lösen, die es ohne nicht gäbe.

Natürlich ist das konkrete Beispiel vielmehr ein Beleg dafür, wie unfähig die Bahn im Umgang mit Technik ist aber doch ist dort ein grundlegender Fehlgedanke zu erkennen. Ein Leitrechner muss wenigstens doppelt abgesichert sein, dass lernt man quasi in der Computergrundschule. Jeder schlechtere Server im Internet, der nur dazu dient ein paar Todesspieljunkies über die runden zu kommen ist wenigstens doppelt gesichert und verfügt über regelmäßige Backups. Wie kann bei der Bahn ein vermeintlich alter PC ausfallen und der Zugverkehr liegt lahm?

Geht das nur, weil sie keiner Verklagen wird und mit Millionensummen droht? Ist ihre Monopolstellung zu gefährlich? Fakt ist, die Bahn soll funktionieren und nicht Unsummen Gewinn einfahren. Die Menschen brauchen die Bahn, damit die Wirtschaft funktioniert. Die ewigen Ansagen “Wegen Störungen im Betriebsablauf…” (Die inzwischen sogar schon vom Band kommt!) helfen niemandem und warum um alles in der Welt gab es diese Meldungen früher fast nie?

PCs sollen helfen! Nicht für Störungen im Betriebsablauf sorgen. Dann sollte man sie wieder ausschalten und erst wieder anmachen, wenn man sie ausreichend abgesichert (und redundant) hat und die eingesetzte Software im Rahmen des Betriebs fehlerfrei läuft und getestet wurde. Auch das scheint die Bahn vergessen zu haben.

Der PC für jedermann? Ganz soweit ist die Kiste einfach noch nicht. Wer E-Mails (reinen Text) schreiben will und ab und an mal Texte verfaßt, der kann die Schreibmaschine mit Strombedarf dafür nutzen. Auch ein Spiel sollte nicht verkehrt sein. Alles andere aber sollte man entweder mit viel Geduld angehen oder einem Fachmann überlassen.

Das ist jetzt keine Aussage, damit ich mehr Geld verdiene sondern schont schlicht und einfach unser aller Nerven und Leben.

Der PC ist leider immer nur so clever, wie der Anwender, der vor ihm sitzt. Das wird noch Jahre so bleiben und bis dahin sollte vielleicht so mancher den PC nicht als mehr als eine bessere Schreibmaschine ansehen. Viel mehr klappt einfach noch nicht gut. Schade aber so ist es nun mal. Amen.

Enhanced by Zemanta

Kommentar verfassen