Der Detailteufel ist manchmal…

…ein ganz schön kleiner.

Der Titel der Packungen deutet zunächst noch auf einen eklatanten Unterschied hin.

Bei näherer Betrachtung allerdings verschwindet dieser.

Und findet sich letztendlich in 0,7% Sojabohnen Volumeneinheiten wieder.

Durchaus beachtlich, wenn man bedenkt, dass es sich um vermeindlich hochwertige Sojamilch handelt. Das heute kaum noch Vanille drin ist, wo’s drauf steht, daran hat man sich gewöhnt aber das die Aromen grundsätzlich als „natürliches Aroma“ bezeichnet werden und damit eklatante Geschmacksunterschiede auf der Packung in den Inhaltsstoffen nicht mehr erscheinen, daran muss ich mich wohl jetzt noch gewöhnen.

Kommentar verfassen