Kundenfreundliche Bahn?

Telefonieren kostenlos?

Mal im ernst, normalerweise wird die Bahn bzw. das gleichnamige, deutsche Unternehmen ja nicht in einem Atemzug mit Kundenfreundlichkeit und Flexibilität genannt aber ich konnte nun schon wiederholt feststellen, dass dies nicht immer ganz zu recht ist.

Neulich waren wir mit dem Europa-Spezial in Tschechien unterwegs. Rückfahrt war bereits bei Antritt gebucht und mit dem Hinfahrticket zusammen. Die Rückfahrt musste früher angetreten werden und erst da wurde klar, dass das quasi ein ganzes Ticket ist, was nach Beginn der Hinreise nicht mehr stornierbar ist.

Hätte man es also einzeln gekauft, wäre ein Umtausch für 15€ Umtauschgebühr also kein Problem gewesen.

Gut vor Ort nicht lange gefackelt und die Rückfahrt am Schalter gekauft. Rund 80€ also ziemlich genau dass, was wir schon dafür bezahlt hatten.

Zu Hause dann eine Mail an die Bahn geschrieben und die Situation geschildert. Exakt eine Woche danach landet in unserer Post ein Bahn-Gutschein über 50€… Zieht man noch die eh fälligen 15€ Umtauschgebühr dazu ist das schon mal nen echt cooles “Geschenk”.

Danke! Was will man mehr? So kann es auch gehen und das lädt zum wiederverwenden ein.

P.S.: Besonders interessant daran fand ich, dass bis auf die Bearbeitungsnummer vom Online-Ticket-Kauf keine Belege verlangt wurden. Ergo wurden nie Tickets zur Bahn geschickt. Um es krass auszudrücken: Die Rückfahrt hätte regulär stattfinden können und man hätte trotzdem den 50€ Gutschein bekommen…

Kommentar verfassen