Käsebrot

dieser junge herr ist ein grosser lebendiger traum. und in der hoffnung ihn 2008 einmal live zu erleben gibs als einstimmung für mich und vielleicht auch für den ein oder anderen von euch das video/lied:

 

 

viel spass!

dali ausstellung – berlin

der maler dali ist sicher jedem ein begriff und zumindest die "weichen" uhren sagem auch dem meisten etwas. zumindest aus dem kunstunterricht, welcher dann doch von jedem, wenigstens mal kurz besucht wurde.

eben jener maler, bzw. menschen, die sich seine werke zu eigen gemacht haben, präsentieren eine kleine (300 werke) ausstellung von dali (ort: domaquaree berlin). sie umfasst, so denke ich nahezu alle zeitlichen schaffensperioden des malers.

der eintritt kostet 10€ oder 8€ (studenten etc.) und man benötigt als "normaler" kunstbesucher ca. 1,5h zum durschschreiten der ausstellung. im anschluss kann man noch für solch kleine unkostenbeiträge, wie 5.800€, werke des meisters erstehen…nun ja wer, wie ich nicht zu der zielgruppe solcher angebote gehört, hat nach der ausstellung nur das gefühl für 8€ etwas wenig gesehn und erfahren zu haben. information gibt es nämlich in der tat nur sehr wenig zu den bildern, und  wenn, dann aus artikeln des magazins "spiegel" von längst vergangenen ausgaben aus den 60’er jahren.

fazit: für den fachmann sicherlich ausreichend und interessant, für den laien jedoch etwas durchwachsen und da die größten/bekanntesten werke fehlen (weiche uhren, das mit den tieren mit den "langen" beinen, etc.) schon sehr mau. muss jeder selbst wissen ob sich das für ihn lohnt. 

The Straight Story

es kam gerade wieder einmal im freien tv, natürlich zu einer für gute filme üblichen zeit: 1:15 uhr. aber er lohnt sich trotzdem. der deutsche vortext "Eine wahre Geschichte" ist eher sehr sinnlos aber verschafft wohl somit ein größeres interesse beim deutschen publikum.

ein auf die 90 jahre zugehender mann/vater fährt mit seinem traktor zu seinem ca. 200 kilometer entfernten bruder, welcher krank und dem tode nahe ist. beide haben sich seit jahren nicht gesehen, welches einem alten streit zu lasten liegt.

regie: david lynch, mehr braucht es eigentlich nicht. der film ist klasse, keinesfalls hat er ähnlichkeiten mit doch eher verwirrenden filmen ala "mulholland drive".

ein ruhiger, nachdenklicher film. klasse bilder und aufnahmen. "alltag" im mittleren westen der usa…

 111 minuten, 1999, frankreich/usa, drama/komödie

Willkommen oder Endlich online!

Hiermit darf ich bekanntgeben:

"Die Seite geht mit diesem Eintrag offiziell online!"

Nach einer Zeit von ca. 4 Wochen entstand diese Homepage neben der täglichen Arbeit (zum Teil natürlich auch dabei oder besser stattdessen ;)). Ich werde hier in Zukunft über alles schreiben, was ich für nötig und wichtig halte.

Bald wird es die Möglichkeit geben hier die ansehbares Fotos zu bestellen. Es wird ein Forum geben um Informationen aller Art auszutauschen. Ebenfalls soll so schnell wie möglich eine Möglichkeit geschaffen werden, dass der Leser der Einträge diese kommentieren kann. Darüber hinaus soll demnächst die Möglichkeit bestehen sich hier anzumelden und somit Benutzeraccounts fürs Forum, Fotos, Kommentare zu erstellen.

Also es gibt noch viel zu tun! Auf eine produktive Zufkunft!