Eine ganz normale Geburtstagsfeier in Berlin

oder besser am stadtrand. alle waren eingeladen, alle waren gekommen. neben dem traditionellen weihnachtsbaumverbrennen, war auch wieder tanzmusik bis in die frühen morgenstunden angesagt. anbei lief ein kontest um die glasigsten augen und das dümmste gesicht. sieger beider wettbewerbe stehen noch aus. die fotos sprechen für sich, aber der eindruck wird perfekt mit hilfe der videos (sogar ohne verdrehen des bildschirms hier anzusehn).

Eine ganz normale Geburtstagsfeier in Berlin









The Busters Konzert 2007 in Berlin

wie jedes jahr, so auch dieses: anfang februar oder ende januar gibt es immer ein konzert der busters in berlin (und wie auch fast immer im so36, nur diesmal mit verstopftem klo und damit der möglichkeit, mit stempel die lokalität zum urinieren zu verlassen…yeah!). dieses jahr war es am 3.2. soweit und da dies bislang stets ein termin war, welcher eine klasse ska party für ca. 17 euro garantierte, so durfte ich auch diesmal nicht fehlen.

eine gewohnte besetzung sorgte somit auch von der ersten sekunde an für stimmung. vorband war yakuzi, eine echt gute ska band mit punk elementen. natürlich ist es bei so einem hauptakt immer schwer als warm-upper, aber sie haben sich recht gut geschlagen, denk ich.

ein wenig ruhiger sind sie glaube ich geworden die jungs/männer von den busters und so gab es auch zwei baladen (The Busters – Höreindruck 1 – SO36 – 2007) zu hören, welche abwechselnd von den beiden frontsängern und dem gitarristen vortragen wurden.

The Busters Konzert 2007 in Berlin

trotzdem war es eine riesenparty und hat spass gemacht, wie jedes jahr. das es nicht nur mir so ging zeigt vielleicht dieser  live eindruck: The Busters – Höreindruck 2 – SO36 – 2007. somit wurden auch, soweit ich mich erinnere alle klassiker („summertime“, „liebe macht blind“,…) gespielt und ich denke, die meisten der leute, ob publikum oder band, sieht man nächstes jahr wieder. ich fand diesmal ging es sogar viel zu schnell vorbei, aber das is ja wohl auch mehr ein gutes zeichen, denn sie haben ca. 120 minuten gespielt.

anschließend gabs noch ne after-show-party mit dj vogel, welcher bekanntermaßen ne klasse ska musik auflegt.

The Essentials

am samtag war ich ja bekanntlich auf einem konzert. dort spielten als erste von 3 bänds the essentials. leider habe ich bislang nichts über die im internet gefunden und kann somit keine homepage oder ähnliches anbieten.

The Essentials - Live
The Essentials - Live

die 3 mann combo spielt musik zwischen ska, rocksteady, virtuosem rock und reggea. dabei kommt neben den üblichen instrumenten gitarre und schlagzeug ein kontrabass zum einsatz.

The Essentials - Live
The Essentials - Live

die überwiegend ca. um die 30 jahre alten herren würde ich noch in der beginnerphase ihrer musik bezeichnen. sie ist hör- und tanzbar und hat durchaus lustige elemente (siehe höreindruck: Shake your tits – The Essentials).

The Essentials - Live
The Essentials - Live

kritikpunkt meinerseits wäre, dass der gitarrist doch mal die gitarre bitte nicht so hoch halten solle. ansonsten war die band ein klasse opener des abends, wenn sie dies auch zurecht war.

The Essentials - Live
The Essentials - Live

Ein Abend in Berlin

es ist ende januar und zur abendgestaltung wurde ein ska&reggae konzert ausgewählt. dabei feierte man noch in einen geburtstag rein und nach erschöpfenden after-show-party-tanzen ging es im schneetreiben nach hause…

Ein Abend in Berlin

Auf dem Konzert in der Linse spielten übrigens The Essentials, Rooty & The Rebeleptics und Port Royal auf, zu denen es hinter den Links mehr (Text, Fotos, Musik) von mir geschrieben gibt.