DIE Party in der Linse

irgendwer hatte geburtstag und nicht irgendjemand war der dj. ein grund unter vielen, welcher zum besuch der party den anlass gab. es war lang und exessiv. darüber hinaus spassig und ein rundum gelungener abend, wenn auch der nächste tag eher von minder starker aktivität geprägt war.

aufgrund der starken partyaktivitäten kam es nur zu wenigen fotos, welche aber trotzdem nicht unerwähnt bleiben sollen.

DIE Party in der Linse

The Essentials

am samtag war ich ja bekanntlich auf einem konzert. dort spielten als erste von 3 bänds the essentials. leider habe ich bislang nichts über die im internet gefunden und kann somit keine homepage oder ähnliches anbieten.

The Essentials - Live
The Essentials - Live

die 3 mann combo spielt musik zwischen ska, rocksteady, virtuosem rock und reggea. dabei kommt neben den üblichen instrumenten gitarre und schlagzeug ein kontrabass zum einsatz.

The Essentials - Live
The Essentials - Live

die überwiegend ca. um die 30 jahre alten herren würde ich noch in der beginnerphase ihrer musik bezeichnen. sie ist hör- und tanzbar und hat durchaus lustige elemente (siehe höreindruck: Shake your tits – The Essentials).

The Essentials - Live
The Essentials - Live

kritikpunkt meinerseits wäre, dass der gitarrist doch mal die gitarre bitte nicht so hoch halten solle. ansonsten war die band ein klasse opener des abends, wenn sie dies auch zurecht war.

The Essentials - Live
The Essentials - Live

Ein Abend in Berlin

es ist ende januar und zur abendgestaltung wurde ein ska&reggae konzert ausgewählt. dabei feierte man noch in einen geburtstag rein und nach erschöpfenden after-show-party-tanzen ging es im schneetreiben nach hause…

Ein Abend in Berlin

Auf dem Konzert in der Linse spielten übrigens The Essentials, Rooty & The Rebeleptics und Port Royal auf, zu denen es hinter den Links mehr (Text, Fotos, Musik) von mir geschrieben gibt.